Kleid Angie und Petite-Angie

Angie ist konzipiert für gewebte Stoffe und kann ärmellos, mit Cap-, mit kurzem Ärmel oder mit angesagtem Halbärmel geschnitten werden. Für die kühleren Tage ist ein 7/8 Ärmel vorgesehen. Angie ist tailliert aber mit genügend Mehrweite ausgestattet, um ohne Reißverschluss hinein schlüpfen zu können. Auf Wunsch kann das Kleid mit Bindebändern oder einem separaten Gürtel auf Figur gebracht werden. In der Seitennaht sind unsichtbare Taschen eingearbeitet, welche dem Kleid einen lässigen Touch verleihen. Der eckige Ausschnitt kann mit einer eingefassten Schleife verziert werden. Teilungsnähte verlaufen schräg über die Brust zum Rückenteil und können auch mit Paspeln betont werden. Wenn du Angie 2-farbig verarbeitest sieht es aus, als würdest du ein Bolerojäckchen zum Kleid tragen! Im Rücken ist eine Partie an der Taille gerafft. Bei dickeren Stoffen kannst du die Raffung ganz weglassen, oder eine Kellerfalte einfügen. Du kannst zwischen einer kniefreien oder Midi-Länge wählen. Du kannst deine Größe beim Drucken anwählen! Angie gibt es auch als Petite-Modell, welches speziell an eine Körpergröße von 162 cm und kleiner angepasst ist!

Bei diesem Kleid ist die korrekte Lage vom Brustpunkt besonders wichtig, denn eine Teilungsnaht läuft genau darüber. In der Nähanleitung findest du eine Anleitung zur Brustpunktverlegung, und auf dieser Seite unter „Tutorials“ findest du eine Anleitung zur Schnittanpassung bei großer Oberweite.

Angie gibt es als PDF-Schnittmuster im A4 und A0-Format bei Makerist, in den normalen Größen 34-52 oder 34-48 in den Kurz- (Petite-) Größen  :

Screenshot-2017-10-16 Makerist - deine Handarbeitsschule im Internet

Das Kleid ist ärmellos, mit Cap Ärmel, kurzem oder halbem Ärmel sowohl für den Sommer, als auch für den Frühling geeignet. Mit etwas festerem Stoff und 7/8 Ärmel kann Angie auch im Herbst und Winter getragen werden. Aus Seide oder Taft genäht bist du mit Angie sogar ausgehfein!

Angie_tech_Zeich_neu

Stephanie von Rosamaeh hat eine Angie in der Gr. 42 genäht, mit Brustpunktanpassung, normalem Ausschnitt und Schleife, und geraffte Taille im Rücken.

Bei Ihrer zweiten Angie hat Rosamaeh einen glatten Rücken ohne Raffung oder Falten genäht. Diese Variante kann bei dicken oder steifen Stoffen von Vorteil sein, weil diese sich schon Mal aufbauschen können!

Pamela von Luzyswelt hat ein Petite Modell in der Gr. 40 aus einem wunderschönen, sommerlichen Stoff genäht, sowie einen tollen Gürtel dazu!

Ihr 2. Kleid ist aus einem leichten Baumwollbaptist mit Bindebänder.

Anke von PA.made hat diesen wunderschönen Stoff mit Bordüre in Gr. 34 vernäht, da braucht es nicht unbedingt eine Schleife…

Beim Blümchenstoff aber schon.

Karen hat eine Anpassung am Schnittmuster für große Oberweite vorgenommen, und eine Gr. 44 geschnitten. Dazu ein quasi „historischer“ Stoff, dieser stammt aus den 50 er…ich finde den Halbärmel dazu perfekt!

Steinbis1

Katrin von Schnittwechsel hat einen wunderschönen Bordürenstoff verarbeitet, mit Cap Ärmel, in der Gr. 36 vom Petite Modell, ohne Schleife. Da der Stoff recht steif ist, hat sie die Mehrweite an der Taille im Rücken in kleine Fältchen gelegt. Das geht wunderbar mit Hilfe einer kleinen Gabel!

Anja hat auch eine Kurzgröße 40 ohne Ärmel vernäht. Der Rücken wurde „glatt“, ohne Raffung oder Falten verarbeitet. Diese Schnittänderung wird auch in der Nähanleitung erklärt. Ist die Schleife mit Totenkopf nicht der Hammer?

Die Schleife kann aus dem gleichen Stoff verarbeitet werde oder auch andersfarbig oder mit einer Zierperle!

Frances von Nähteufelchen hat eine Angie in Kurzgröße 48 aus Musselin genäht. Musselin ist doch der Sommerstoff schlechthin. Wenn der Stoff locker ist oder Elasthan enthält, kann eine kleinere Größe genäht werden!

Sabine hat einen wunderschönen Sommerstoff in der Petite Größe 38 genäht und ein schickes, kleines Rotes!

Conrad4

Kathrin von „mondomagnifici“ hat Ihre Angies am Strand ausgeführt in Gr. 36, seht selber die schöne Schleife!

Magno4

Zur Kantenverarbeitung am unteren Armloch bei diesen Cap Ärmelchen hat Kathrin  einen Falzgummi benutzt: was für eine geniale Idee, muss ich sofort ausprobieren!

Karin die „flotte Hexe“ hat ebenfalls eine Kurzgröße 34 mit bunten Patchworkstoffen vernäht, sieht doch klasse aus! Auch die Murano-Perle passt doch wunderbar dazu. Im Rücken war der Stoff ziemlich steif, mit einer Kellerfalte sieht doch gut aus! Die Kellerfalte ist auch in der Nähanleitung als Variante erklärt.

JurkoP1

Werden das obere Vorderteil und die Ärmel andersfarbig verarbeitet, sieht es wie ein Bolerojäckchen aus!

Ute von Frankly-Liebevoll hat Angie zudem zum Maxikleid verlängert, Gr. 44. Die Schleife ist mit einem längeren Bändchen verknotet, sieht das nicht zauberhaft aus?

Druschke1

Auch für die weiblichen Kurven bietet Angie genügend Platz. Nicole von frolleinfitzpiepe hat das Kleid quasi auf französisch übersetzt, Gr. 52.

Anja von Honigbrezel hat sich an Viskose gewagt…mit tollem Ergebnis in Gr. 52.

Auch Andrea steht Ihre Angie in Gr. 52 ganz prima, mit Blümchen oder mit Flamingostoff!

Jennifer von Funkelrosa hat Angie in Gr. 50 verarbeitet, mit Bindebändchen und Nahttaschen.

Anne von Kuestenfuechsin hat eine tolle, bürotaugliche Angie in der Kurzgröße 38 genäht.

Ich liebe das Kleid auch in unifarbenen Stoff, da kommen die Schleife und die Teilungsnähte gut zur Geltung, wie bei Birgitts Kleid in der Petite Gr. 38.

grünert2

Streifen sind die Herausforderung, hier wunderbar von Heike Ke in 36 gemeistert. Der breite Gürtel bringt das Kleid auf Figur!

Heike1

Bettina von SLUMRA stehen große Schleifen, oder doch eher der sportliche Stil, Gr. 44.

Ivonne von Rotwein bei Vollmond hat eine Angie in Gr. 36 genäht, mit verkürztem Ausschnitt, Brustpunktverlegung und SMA (small bust adjustment: Anpassung für kleine Oberweite). Hier ist die Vorgehensweise ganz ähnlich wie bei der Anpassung für große Oberweite, nur dass die Mehrweite an  der Brust reduziert wird, indem die Schnitteile zusammen- und nicht auseinandergeschoben werden!

Jendreck6

Jendreck5Jendreck3

Auch Doris hat die Ausschnitttiefe reduziert, wie es in der Nähanleitung erklärt wird, hier in der Gr. 44.

Der Ausschnitt kann auch mit Spitze verziert werden!

Haupt3

Aus Taft wird Angie ganz schick.

Haupt2a

Haupt7

Annelie von Patchworkstudio Annelie hat wunderschöne Angies in Gr. 44-46 verarbeitet!

Maria von „entspannen beim nähen“ hat die Schnittanpassung für große Oberweite gemeistert, Gr. 42. Die Anleitung zu dieser Schnittanpassung findest du hier auf meiner Seite unter dem Reiter „Tutorials“.

Zettl1

Wendie ist jetzt auch Meisterin in der Schnittanpassung (FBA), sind das nicht tolle Farben?

cof

Wendie hat die Ärmel aus Spitze genäht, was für eine wunderbare Idee!

Coulier4

Katrin von „Marika näht“ hat für Ihre Tochter die Gr. 34 in Kurzgröße genäht, und an dem recht tiefen Ausschnitt eine prima passenden Spitze eingesetzt!

Wir haben noch mehr schöne Kleider! Ein Zierknopf auf der Schleife hat gleich eine ganz andere Wirkung! Conny Molo hat es gemeistert! Gr. 40 ärmellos.

Claudia näht die 44 als Petite Modell, mit flachem Band anstatt der Schleife!

Rettig1

Und hier kommt die Dschungelkönigin mit einer Tarnangie 😉 Ein wunderbarer Stoff und ein ganz tolles Kleid ist es geworden in Gr. 44 von Susanne (missCharlysHaus).

Lux11

Lux14

Auch im Dschungel war Sarah mit Ihrer so originellen Angie in Gr.38. Die Farben und der Gürtel sind so schön!

Sarah1

Martina hat eine Angie in Gr. 42 genäht, ganz schick mit Halbarm!

Wüller2

Und noch ein blumiges Sommerkleidchen!

Wüller3